Project Description

Für den Antreiber „Mach’s den anderen recht!“

Dieser Clip ist Teil eines Films mit Übungen zur Vitaleurythmie, die von Christiane Hagemann und Michael Werner als moderne Anti-Stress-Methode entwickelt wurde.
Es gibt fünf innere Antreiber, die mächtige Faktoren sind auf dem Weg in den Stress, einer davon heißt: „Mach’s den anderen recht!“ Mit dieser Übung schaffen Sie sich einen seelischen Schutzschild, an dem der negative Einfluss des Antreibers abprallt und mit der Zeit seine durchschlagende Kraft verliert. Dadurch verstärkt sich die Wirkung des Erlaubnissatzes, den Sie dem Antreiber an die Seite stellen, hier: „Ich darf auf meine Bedürfnisse achten und sie mindestens so wichtig nehmen wie die der anderen.“ So können Sie mit der Zeit aus dem „Autopilot-Modus“ aussteigen und das Steuer wieder selbst in die Hand nehmen, anstatt von Antreibern gesteuert zu werden.
Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Buch „Vitaleurythmie – das Anti-Stress-Programm für den Alltag“, erschienen im Verlag Urachhaus: http://www.urachhaus.de/buecher/97838…